24.11.2016

Markus Grabher

Nahezu jeder verwendet Hashtags. Doch für welchen Zweck diese Hashtags nützlich sind und wie man sie gut einsetzt, wissen nur die wenigsten.

 

In den folgenden Abschnitten gehe ich auf dieses Phänomen # näher ein.

Ein 1966 VW Van #vwvan

Key Messages

01

Sei genau

Bei jedem Post sollte darauf geachtet werden, dass spezifische & relevante Hashtags verwendet werden. So gelingt es, eine größere Anzahl und vor allem die richtigen Follower zu erreichen. Ein paar Dinge müssen hier jedoch beachtet werden.

Beispiel Post: Foto eines 1966 VW Vans. Hier macht es mehr Sinn, den Hashtag #vwvan zu verwenden, als den Hashtag #van. Dieser Hashtag ist viel genauer.

So werden andere User schneller fündig, wenn sie genau nach diesem Modell suchen. Somit ist die Targetierung auf die Interessenten eines VW Vans viel besser, als wenn sich das Bild in einem Meer von Bildern mit dem #van durchkämpfen müsste.

02

Verwende relevante Hashtags

Relevante Tags helfen dir, die passende Zielgruppe zu erreichen, die auch eher dazu geneigt ist, einer Fanpage organisch zu folgen.

Natürlich ist es einfach, Hashtags zu verwenden, die millionenfach verwendet wurden, um somit noch mehr Likes zu bekommen.

Aber aus unserer Sicht ist es sinnvoller, mit relevanten/der Zielgruppe entsprechenden Hashtags zu arbeiten. Somit erhalten andere User die Treffer, nach denen sie mit den Hashtags suchen und kommen eher als potentielle neue Follower in Frage.

03

Beobachte deinen Markt

Beobachte gut jene Bilder, die ähnliche Hashtags verwenden, wie das von dir gepostete Bild.

Eventuell stößt du hierbei auf einen Hashtag, den du zuvor noch nicht gesehen hattest, bzw. der zuvor nicht in Betracht gezogen wurde, dennoch aber gut zu deinem Bild passen würde. Solche Beobachtungen sind wichtig, um die User rund um dieses Produkt besser zu verstehen und mehr Likes zu erzielen.

Fazit

Um die volle Power der Hashtags nützen zu können, benötigt es im Vorfeld oft eine „Hashtag-Analyse“, um die stärksten Hashtags zu extrahieren und zu erkennen. Dieser Schritt erleichtert in Folge das zukünftige Posten von Bildern, verbessert die „relevante“ Reichweite. Hinzu kommt das ständige beobachten des Marktes und die bisher unbekannten bzw. ungenützten wertvollen Hashtags herauszufiltern, um sie dann anschließend mit in das eigene „Portfolio“ aufzunehmen.

Fragen zur Auswahl von Hashtags? Ich freue mich.

Markus Grabher

Managing Partner

Senden Sie mir eine E-Mail und ich melde mich bei Ihnen!

Snapchat als neues Recruiting Tool für Personaler

Employer Branding: Die Generation Z und die Arbeit

Digitalagentur Vorarlberg Digitalagentur Wien Digitalagentur St. Gallen TOWA//creative TOWA//beta TOWA//crm TOWA//data

Cookie Einstellungen

Hier sind alle Cookies aufgeführt, die für unsere Marketingzwecke verwendet werden.

LinkedIn (cn_LinkedINActive)

LinkedIn uses cookies to recognize you, remember your preferences, personalize your experience, and to target advertisements, amongst other things.

Google Analytics (cn_AnalyticsActive)

Wird verwendet, um Daten über das Gerät und das Verhalten des Besuchers an Google Analytics zu senden. Verfolgt den Besucher über Geräte und Marketingkanäle.

Facebook (cn_FacebookActive)

Wird von Facebook genutzt, um eine Reihe von Werbeprodukten anzuzeigen, zum Beispiel Echtzeitgebote dritter Werbetreibender.

Pardot (Salesforce) (cn_PardotActive)

Pardot verwendet Cookies, um Ihre Interaktion mit unserer Website sinnvoller zu gestalten. Sie helfen uns, die Nutzung unserer Website besser zu verstehen, damit wir die Inhalte für Sie maßschneidern können.

DoubleClick (Google) (cn_DoubleClickActive)