Loading...

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht

Die von Ihnen gesendete Nachricht wird selbstverständlich streng vertraulich behandelt. Wir melden uns dann so rasch wie möglich auf Ihr Anliegen.

Ihr Download steht bereit

Geben Sie uns bitte ein paar Infos zu Ihrer Person bekannt. Die Präsentation wird im Anschluss an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse gesendet.

Activade Pure - Marketingkonzept

Squared Online

Digital Marketing & Leadership Programm

Squared Online ist der preisgekrönte Digital Marketing und Leadership Kurs für ambitionierte Marketing Manager und Fachleute, die ihr Digital Marketing Wissen erweitern möchten. Mit den besten Experten entwickelt und ausschließlich Online präsentiert, ist Squared Online somit eine völlig neue Lösung für die berufliche Weiterbildung.

Was ist Squared?

Das interaktive E-Learning-Programm Squared Online wurde von Google und Avado Learning entwickelt. Innerhalb von fünf Monaten werden alle Themen rund um das digitale Marketing und Leadership intensiv behandelt. Als eine der ersten Teilnehmer im deutschsprachigen Raum haben fünf Mitarbeiter von TOWA an diesem Programm teilgenommen. Während dieser Zeit fand jede Woche eine Live Class statt, die von verschiedenen Experten unterschiedlicher Unternehmen moderiert wurde. Außerdem mussten themenbezogene Aufgaben individuell erledigt und praxisnahe Projekte innerhalb von virtuellen Teams, die von Google zusammengestellt wurden, erarbeitet und umgesetzt werden.

Der Kurs behandelt das weitreichende Feld von Digital Marketing mit Themen wie Programmatic Display Advertising, Mobile, Social Media, Big Data, SEO, SEM, Analytics und disruptive Innovationen. Darüber hinaus fördert Squared Online Kompetenzen in Leadership und Führungsverhalten. Insgesamt sollte sich jeder Teilnehmer bewusst sein, dass mindestens sechs bis acht Wochenstunden investiert werden müssen, um die Aufgaben qualitativ zu erfüllen. Ganz nach dem Motto »learning by doing«, aufgrund zahlreicher Fallstudien und Dank den konstruktiven Feedbacks durch Teammitglieder und Experten, welche das Programm begleiten, kann man am Ende des Kurses einen nennenswerten Benefit für sich selbst erzielen.

TOWA Mitarbeiter Squared Zertifiziert

Disruption und Vernetzung

Modul 1 – Digitale Disruption

Dieses Modul hatte wegweisenden Charakter für alle folgenden Module. In dieser ersten Lektion erfuhren wir, wie sich das Kunden- bzw. Markenverhalten im Zeitalter der digitalen Revolution verändert haben und welche Auswirkungen dies auf die traditionelle Customer Journey hat. Darüber hinaus wurden eine Reihe von Fallstudien vorgestellt, anhand welcher wir die Eigenschaften von effektivem Leadership im digitalen Zeitalter näher kennenlernten.

Modul 2 – Eine vernetzte Welt

Während es im ersten Modul tendenziell darum ging einen Überblick über die – der Digitalisierung geschuldeten – Veränderungen im Geschäftsleben zu erlangen, wurde es im zweiten Modul bereits konkreter: Im Zuge der ersten Gruppenarbeit sollte eine disruptive Geschäftsidee und ein Business Plan entwickelt werden. Die dafür notwendigen Grundlagen und hilfreiche Methoden sowie Frameworks wurden uns in den Einzelaktivitäten sowie den Live-Classes vorgestellt.

Modul 3 - Optimierend Denken

Im dritten Modul von Squared Online beschäftigten wir uns sowohl mit dem Identifizieren von KPIs, als auch dem Festlegen von Zielvorhaben. Hierbei wurde intensiv auf das Online-Marketing-Messmodell von Avinash eingegangen, vor allem auf den dritten und vierten Schritt dieses Messmodells.

Auch im Zuge dieses Moduls kamen wir nicht umhin, unterschiedlichste Aufgaben als Vor- und Nachbereitung der wöchentlichen Live-Classes zu erledigen, um einen Lernfortschritt gewährleisten und aufbauende Module bestreiten zu können. Zu Beginn mussten wir beispielsweise die KPIs und Ziele von SAP, Greenpeace und Ratsherrn herausfinden und definieren, um nachfolgende Aufgaben bearbeiten zu können.

Modul 4 - Markendenken

Das vierte Modul behandelte vor allem die Themen Content, Programmatic Display als auch Searchmarketing. Neben den spannenden Live Classes und theoretischen Inhalten folgte in diesem Modul die 3. Gruppenarbeit.

Activade Pure – Marketingkonzept

Im Zuge dieser Gruppenarbeit musste ein digitales Marketingkonzept für die fiktive Energydrink-Marke ACTIVADE entwickelt werden. Aufgrund des stark umkämpften Marktes sollte ein neues Produkt der ACTIVADE-Gruppe mithilfe einer neuen Positionierung und einer klar definierten Zielgruppenansprache für den notwendigen Aufschwung in Sachen Markenbekanntheit und Umsatz sorgen.

Der Fokus hinsichtlich der Marketing-Maßnahmen sollte hierbei ganz klar auf Digital First liegen, ohne dabei die ganzheitliche Customer Journey und somit crossmediale Aspekte zu missachten.

In nur 12 Präsentationsfolien und einem begrenzten Umfang an Notizen (250 Wörter pro Slide) sollten die Kundenziele dementsprechend klar erfasst, der Markt verständlich umrissen & die Marketingstrategie, basierend auf den Insights aus Zielgruppen- und Customer Journey- Analyse, entwickelt werden. Zudem sollte klar definiert sein, wie Programmatic Advertising eingesetzt, die Erfolgsmessung gewährleistet & das Brand Marketing aussehen wird. Alles in allem eine Aufgabe, die in ihrem Anspruch nicht leicht zu bewerkstelligen war und neben einem großen Zeit- und Arbeitseinsatz vor allem die Notwendigkeit einer strukturierten »virtuellen« Zusammenarbeit voraussetzte.

Die Gruppe von Markus konnte eine der Bestnoten (9/10) erzielen.

Modul 5 - Die fortlaufende Revolution

Im letzten Modul setzten wir uns vor allem mit digitalen Trends innerhalb unterschiedlichster Branchen auseinander. Jeder Teilnehmer musste mit seiner Gruppe ein Whitepaper erstellen, welches die Effekte der Digitalisierung auf verschiedene Industriezweige, aufzeigt. Zur Krönung wurden drei dieser Projekte ausgezeichnet und auf thinkwithgoogle veröffentlicht. Wir sind nicht ganz unstolz, sagen zu dürfen, dass Tanja Teilnehmerin einer dieser Gruppen war und möchten Euch deshalb gerne das Whitepaper zu den digitalen Trends in der Energiewirtschaft zur Verfügung stellen.

Es war spannend mit einem Team virtuell zusammen zu arbeiten. Ich freue mich schon sehr auf die Veröffentlichung auf thinkwithgoogle.

Tanja Schwarzenbacher

Whitepaper Energiewirtschaft

In Zusammenarbeit mit Carl Brockmayer, Christian Holst, Katrin Köhntopp, Nils Gohlisch & Patrick Fritzen entstand im Rahmen des letzten Gruppenprojektes das Whitepaper Energiewirtschaft 4.0: Erfolgsfaktor digitaler Marktplatz.
Untersucht wurde die Entwicklung der Energiebranche unter dem Einfluss der digitalen Disruption. Einschließlich aktueller & branchenspezifischer Entwicklungen konnte ein vielversprechender Trend in der Etablierung digitaler Marktplätze zum Energieaustausch zwischen Anbietern und Verbrauchern identifiziert und hinsichtlich seines Potenzials evaluiert werden.    


Benefits

Neben den sowohl theoretisch fundierten Inhalten, als auch praxisorientierten Beispielen der Professoren innerhalb der Live Classes, konnten wir aufgrund der zahlreichen Gruppenarbeiten viel Erfahrung in der virtuellen Zusammenarbeit gewinnen.

Viele spannende Marketing Tools, darunter auch das Lean-Canvas Modell, wurden vorgestellt und für den reale Einsatz im eigenen Arbeitsumfeld geübt. Weiters ist auch das Consumer Barometer von Google ein sehr nützliches Arbeitsmittel, um den User/Kunden besser zu verstehen bzw. in die strategische Planung der Customer Journey einfließen zu lassen.

Die Gruppenprojekte mit den anderen Squares waren sehr intensiv und lehrreich. Vor allem konnte man die unterschiedlichen Herangehensweisen anderer Agenturen/Unternehmen kennenlernen und teilweise für das eigene Arbeitsumfeld adaptieren. Die zahlreich gesammelten Erfahrungen geben wir gern an unsere Kollegen weiter, um eine stetige Weiterentwicklung unserer Agentur voranzutreiben.

Herausforderungen

Für unser fünfköpfiges Squared-Team galt es mehrere Herausforderungen während des Kurses zu bewältigen. Neben der alltäglichen Arbeit in der Agentur mussten für Squared Online mehrere Stunden zusätzlich investiert werden. In diesen ca. 8-10 Stunden sollten mehrere Aufgaben, Recherchearbeit und die Gruppen-Projekte erarbeitet & koordiniert werden. Auch die wöchentlich stattfindende LiveClass nahm durchschnittlich 1,5 Stunden in Anspruch.

Die Zusammenarbeit in den virtuellen Gruppen war nicht minder fordernd. Egal, ob die Ausarbeitung einer disruptiven Geschäftsidee oder das gemeinsame Erarbeiten eines Whitepapers – eine Zusammenarbeit ohne persönlichen »Face-to-Face«-Kontakt fordert ein Hohes Maß an Struktur, Zuverlässigkeit & Engagement, um die Aufgaben – entsprechend der Anforderungen von Google – zu bewältigen. Hilfreiche Tool waren hierbei meist Google Hangouts, Google Drive, Trello, Slack und Whatsapp.

Mobile Marketing

Vorarlbergs Digitale Fitness 2017

Daten sind kein Mega-Trend der Digitalisierung. Sie sind ihr Kernbestandteil! Wie steht es in dieser Hinsicht um die Vorarlberger Unternehmen? In unserem diesjährigen Whitepaper erfahren Sie es.

mehr erfahren
vorarlbergs digitale fitness 2017
TOWA Mitarbeiter Markus Grabher

Markus Grabher

Online Marketing Manager

Der studierte Betriebswirt beschäftigt sich seit 2012 mit Online Marketing und war seit Stunde Null bei der Gründung von Gutscheinsammler.de involviert.
E-Mail senden

previous

Mehr über das Thema Sales erfahren

B2B Marketing Agentur Vorarlberg

next

Mehr über Social Media Marketing erfahren

Mobile Screen