Loading...

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht

Die von Ihnen gesendete Nachricht wird selbstverständlich streng vertraulich behandelt. Wir melden uns dann so rasch wie möglich auf Ihr Anliegen.

Ihr Download steht bereit

Geben Sie uns bitte ein paar Infos zu Ihrer Person bekannt. Die Präsentation wird im Anschluss an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse gesendet.

Personalisierte Werbung mit Amazon

Die Werbestrategie der Zukunft

Amazon Werbung

Amazon genießt nicht nur eine dominierende Stellung im Online Handel, sondern erweitert sein Angebot stetig weiter. Vieles spricht dafür, dass der Höhenflug auch in Zukunft in ähnlich rasantem Tempo weitergeht.

Neben einer stetigen Erweiterung der Produktpalette und der Geschäftsmodelle für den eigenen Marktplatz, hat das Unternehmen mittlerweile auch einen erfolgreichen Streamingdienst und technische Produkte, wie etwa der digitale Assistent Alexa oder das elektronische Lesegerät Kindle, erfolgreich auf den Markt gebracht.

Die wichtigste Ressource des Unternehmens ist die große Zahl der Stammkunden und deren Daten. Dementsprechend kann das Unternehmen Synergieeffekte schaffen und das Einkaufserlebnis mit technischen Innovationen verbinden und sehr stark auf den Kunden zugeschnittene personalisierte Werbung schalten.

Dadurch, dass sich das Unternehmen auch auf dem Medien Markt etabliert hat, stehen dem Versandhaus vom durchschnittlichen Kunden folgende Daten zur Verfügung:

  • Bisheriges Kaufverhalten
  • Demografische Daten
  • Medienkonsum
  • Interessen

Amazon Advertising Plattform

Die Advertising Plattform (AAP) ermöglicht es, Kunden von Amazon auch auf anderen Webseiten und Medien zu erreichen. Diese Option ist besonders bei Apps von Mobilgeräten sehr beliebt. App Entwickler können dadurch passende Produktanzeigen in ihre Anwendung einbauen.

In der US-Version lassen sich bereits kleine Videoanzeigen schalten. Interessant ist dabei auch das Feature, dass man auf einer externen Seite eine Werbung mit dem bekannten in den Warenkorb legen Symbol ausstatten kann.

Großen Wiedererkennungswert schaffen auch die goldenen Bewertungssterne, mit denen sich positive Bewertungen auch auf kleinen Werbeanzeigen hervorheben lassen können.

Diese Werbemethode für externe Seiten und Anwendungen ist in der Amazon Media Group beheimatet. Die klassischen Werbeanzeigen auf dem Verkaufsportal sind Teil der Amazon Marketing Services (AMS).

Personalisierte Werbung schafft Win-Win Situationen

Durch die dominierende Marktstellung im Online Handel wird sich der Trend fortsetzen, dass ein immer größeres Volumen der Investitionen in Werbeanzeigen, von Google und Facebook hin zu Amazon wandern wird.

Denn während ein Unternehmen auf Facebook vor allem das Image der eigenen Marke optimieren kann, hat man beim Online Handelsriesen direkt die Möglichkeit mit personalisierter Werbung kaufwillige Kunden zu erreichen. Ein weiterer großer Vorteil ist, dass man beim größten Online Marktplatz herausfinden kann, welche Suchbegriffe tatsächlich zu Käufen führen.

Denn mit Suchanzeigen beim beliebten Versandhändler stärkt man nicht nur das Image des Unternehmens, sondern kann eben auch schnell herausfinden, ob die Werbung nicht nur geklickt, sondern auch zu einem Kauf geführt hat.

Bisher hat sich die personalisierte Werbung darauf beschränkt, dass das Surfverhalten der User gespeichert wurde und ähnliche Artikel angezeigt wurden, wie bisher schon öfter angeschaut wurden. Der User bekommt also mehr von dem auf den Bildschirm, was er schon öfter angesehen hat.

Amazon als Medienkonzern

Die Investitionen in eigene Medienprodukte lassen auch erahnen, dass der Online Händler künftig Marktanteile der Werbebudgets von Netflix, YouTube und auch Fernsehstationen streitig machen wird. Erste Schritte hat Amazon auch schon in der direkten Ansprache von speziellen Benutzergruppen gemacht.

Auf der US-Amerikanischen Plattform kann man schon mithilfe eines besonderen Pixels jene Menschen ansprechen, die schon auf der eigenen Firmenseite waren, oder genaue Merkmale definieren, wer von der Werbeanzeige angesprochen werden soll. Es gibt auch im deutschsprachigen Raum schon eine Möglichkeit, um nach Interessenslage gefiltert spezielle Kunden anzusprechen.

Das Werkzeug hierfür sind die Product Display-Anzeigen. Wenn man beispielsweise eine Kamera verkauft, kann man hier entweder Kunden ansprechen, die eine Kamera eines Konkurrenten angeschaut haben, oder jenen Kundenstamm ansprechen, der generell an Fotografie interessiert ist.

Roboter

Die  Werbung der Zukunft

Diese Entwicklungen deuten darauf hin, dass im Social Media Bereich eine neue Ära anbricht und persönliche Daten sich in einem weit größeren Maße direkt auf das Einkaufserlebnis auswirken werden. Der große Vorteil für Werbetreibende von Drittparteien ist die enorme Treffsicherheit, die ihre Anzeigen auf der Plattform des Versandhändlers erreichen.

Das Projekt Audience Platform ist ein direkter Versuch, Google und Facebook im Anzeigenmarkt zu attackieren. Bisweilen profitieren nur Werber in den USA, denn mit diesem Programm kann man auch Abseits von Amazon potentielle Kunden mit den Daten des Online-Riesen erreichen.

Klassische Werbung wird immer mehr ignoriert

Können Sie sich erinnern, wann Sie das letzte mal ein Produkt gekauft haben, weil es in einem Spot einer großen Fernsehstation angepriesen wurde? Die Chancen stehen gut, dass das schon vor längerer Zeit der Fall gewesen ist.

Wir werden in unserem Alltag mit mehreren tausend Werbebotschaften konfrontiert, eine Reizüberflutung durch die nur wenige Botschaften durchdringen.

Die besten Chancen haben jene Werbeanzeigen, die genau auf die Bedürfnisse eingehen, die der Kunde in diesem Moment hat. Hier schließt sich der Kreis zu Amazon. Der Konzern spielt dank seinem Medienangebot eine immer wichtigere Rolle im Alltag vieler Menschen.

Frau mit VR Brille

Man braucht kein großer Visionär zu sein, um sich vorstellen zu können, dass auch bald das Streaming Verhalten oder das letzte Musikstück, das man gerade gehört hat, sich auf die Anzeigen auswirken werden.

Die Folge wäre, dass beim nächsten Webseitenbesuch eine Werbeeinschaltung eingeblendet wird, die thematisch zum aktuellen Medienkonsum des Users passt.

Schaut man beispielsweise eine Serie, in der ein Hauptdarsteller ein markantes Kleidungsstück trägt, kann es gut sein, dass der User sich auch beim Online-Shopping dafür begeistern lässt. Die Zukunft der Werbung ist also personalisiert, findet in Echtzeit und medienübergreifend statt.

Fazit

Der Trend der personalisierten Werbung wird sich weiter fortsetzen. Die Werbestrategie der Zukunft wird noch individueller und sich dementsprechend am Medienkonsum der User orientieren. Amazon wird in dieser Entwicklung eine herausragende Rolle spielen.

Künftig wird man nicht nur das bisherige Surfverhalten analysieren, sondern demographische und regionale Daten genauso berücksichtigen, wie Interessen und Medienkonsum.

Das Feld der personalisierten Werbung bieten unglaubliche Möglichkeiten, um mit professionellen Kampagnen sehr effizient die gewünschte Zielgruppe anzusprechen. Allerdings gleicht es aufgrund der Fülle der vorhandenen Daten einer Kunst nur jene zu berücksichtigen, die wirklich relevant sind.

Als TOWA Digitalagentur sind wir von der Idee der personalisierten Werbung fasziniert. Wir laden Sie dazu ein, mit uns darüber zu sprechen , wie wir Ihnen helfen können Ihre Produkte als Amazon Vendor erfolgreich zu vermarkten.

Wie können wir Ihnen helfen?

Schreiben Sie uns eine Nachricht oder downloaden Sie unsere Firmenpräsentation als PDF auf Ihren Rechner.
Wir freuen uns bereits sehr darauf, mit Ihnen in Verbindung zu treten.