Loading...

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht

Die von Ihnen gesendete Nachricht wird selbstverständlich streng vertraulich behandelt. Wir melden uns dann so rasch wie möglich auf Ihr Anliegen.

Ihr Download steht bereit

Geben Sie uns bitte ein paar Infos zu Ihrer Person bekannt. Die Präsentation wird im Anschluss an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse gesendet.

Nützliche Ideen zur AdWords Nutzung im B2B-Bereich

Business Zeitung
TOWA Mitarbeiter Markus Grabher

Written By
Markus Grabher


| 2 Min. Lesezeit

Viele Google User können nicht immer optimal standortbezogen angesprochen werden und sind nicht immer digital auffindbar.

Die Art, wie die Standorteinstellung von Account Managern genutzt wird, ist der entscheidende Punkt auch im Hinblick auf die stetig steigenden Klickkosten (CPCs).

Die richtigen Einstellungen

Bevor die Umsetzung der Kampagne startet sollte eine klare Zielgruppendefinition vorliegen. Aufbauend auf dieser können die Einstellungen in der AdWords-Kampagne vorgenommen werden.

Die erste wichtige Einstellung ist die lokale Ausrichtung. Es gibt, wie sicher bereits bekannt, die standardisierte Standort-Einstellung. Hierbei können Städte, Bundesländer oder Staaten eingestellt werden.

Da man im B2B Bereich oftmals sehr individuell werben muss, bietet die „Erweiterte Suche“ in den Standort-Einstellungen spannende Möglichkeiten: Hier können nicht nur großflächig ganze Städte, Bundesländer oder Länder eingestellt werden, sondern hier kann der Kunde auch herunter bis zur postalischen Adresse + 1 Kilometer Umkreis angesprochen werden.

Die drei unten aufgeführten Beispiele verhelfen zu einem entscheidenden Wettbewerbsvorteil, ob auf das Zielunternehmen ausgerichtet, auf Flughäfen oder auch auf Messen, Tagungen oder Konferenzen. Eine kleine Zusammenfassung dient dem Überblick.

 

1. Lokale Ausrichtung auf Wirtschaftszentren

Diese Ausrichtungsgruppe sollte getestet werden, da so Geschäftskunden viel besser erreicht werden können. Sie kennen Ihre Zielgruppe genau, so können Sie auf die passenden Adressen Ihre Anzeigen schalten. Dies bedeutet, sobald diese Kunden im Internet surfen, wird ihnen dann die Anzeige angezeigt.

Wirtschaftszentrum

Hier kommt die Umkreisbezogene Ausrichtung dieser Wirtschaftsstandorte zum Einsatz.

Die Wirtschaftszentren lassen sich dabei manuell mit der exakten Adresse eingeben. So kann hier mehr Traffic erzeugt werden.

Ein Beispiel

Im Wirtschaftszentrum “Millenium Park” in 6890 Lustenau (AT) sitzen 4 Ihrer potentiellen Kunden, daher können Sie Werbung genau auf diese Adresse schalten.

 

2. Lokale Ausrichtung und Werbezeitplaner auf Flughäfen

In AdWords kann die Ausstrahlung der Kampagne auch zeitliche genau definiert werden. Hierbei könnte man zum Beispiel auf Flughäfen der Zielregion bzw. des Zielmarktes schalten und den Werbezeitplaner auf einen genauen Zeitraum von 5 Uhr bis 9 Uhr bzw. von 16 Uhr bis 22 Uhr schalten.

Flughafen

Da der Hauptverkehr durch Businessflüge zustande kommt, ist dies eine äußerst effektive und lukrative Möglichkeit, ohne größere Streuverluste die richtige Zielgruppe zu erreichen. Bei einer solchen Ausrichtung kann die Kampagne selbst breiter gefasst werden, da die Einengung der geografischen und zeitlichen Faktoren bereits ausreichend Relevanz erzeugen.

 

3. Lokale Ausrichtung auf Messen, Tagungen, Konferenzen

Nach den ersten zwei Ideen müsste schon klar sein, welche Idee hier dahintersteckt. Auf Messen, Konferenzen oder Tagungen wimmelt es von Vertretern (=potentiellen Kunden) aus der gesamten Branche. Daher ist es nur sinnvoll, seine Kampagnen so anzulegen, dass AdWords im Bereich „lokale Ausrichtung“ sowie „zeitliche Ausrichtung“ auf den jeweiligen Messe-Ort und -Zeitpunkt exakt geschalten werden.

Dies ist besonders im Display-Bereich sehr effektiv, da sich die Messebesucher oftmals mit dem direkten thematischen Kontext der Messe beim Surfen auseinandersetzen. Hier ist es natürlich notwendig die Display-Anzeigen auf relevante Placements und Themen zu setzen.

 

Fazit

Diese drei kreativen Ansätze zeigen wie man mit näherer Bestimmung des Standorts und auch der genauen Zeit beinahe unbegrenzte Möglichkeiten in der Kampagnenerstellung erreichen kann, wenn man seine Zielgruppe gut kennt. Mit klugen und innovativen Einstellungen in der AdWords-Kampagne kann der werbliche Streuverlust auf ein Minimum reduziert und die Zielgruppen mit geringen Kosten erreicht werden.

So erhöht sich der Traffic, die Conversion Rate und die Kosten sinken dabei. Der User ist nun viel besser digital auffindbar und kann direkter angesprochen werden.

TOWA Mitarbeiter Markus Grabher

Markus Grabher

Online Marketing Manager

Der studierte Betriebswirt beschäftigt sich seit 2012 mit Online Marketing und war seit Stunde Null bei der Gründung von Gutscheinsammler.de involviert.
E-Mail senden