Loading...

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht

Die von Ihnen gesendete Nachricht wird selbstverständlich streng vertraulich behandelt. Wir melden uns dann so rasch wie möglich auf Ihr Anliegen.

Ihr Download steht bereit

Geben Sie uns bitte ein paar Infos zu Ihrer Person bekannt. Die Präsentation wird im Anschluss an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse gesendet.

3 Gedanken zu Snapchat

TOWA Mitarbeiter Markus Grabher

Written By
Markus Grabher


| 1 Min. Lesezeit

Snapchat hat sich in den letzten Monaten immer mehr in den Fokus der Menschen gedrängt. Wir erkennen bei Usern und Marketern den nächsten „Attention Shift“.

Die Open Rates von Snapchat Stories sind enorm, deshalb wollen wir das Thema in 3 Gedanken zusammenfassen.

Gedanke 1: Plattform

Snapchat ist ein Messenger, bei dem der User sich mit Freunden, Influencer oder Unternehmen verknüpfen kann. Bei diesem Messenger liegt der Fokus auf Bild und Video Nachrichten. Das Besondere an Snapchat ist, dass die Nachrichten nur für eine gewisse Zeit verfügbar sind.

Snapchat Logo

Nachrichten

Bei Nachrichten liegt die maximale Zeit, in der ein Bild oder Video angesehen werden kann, bei 10 Sekunden. Die Anzeigendauer kann vom Nachrichtenversender eingestellt werden und auf bis zu 1 Sekunde reduziert werden.

Alle Nachrichten an private Kontakte sind nur einmalig abrufbar. Anschließend wird die Nachricht automatisch gelöscht.

Geschichten

Bei Snapchat besteht die Möglichkeit, eine Geschichte zu gestalten. Dies sind normale Snaps (Bilder oder Videos), die in einer fortlaufenden Geschichte gepostet werden. Diese Inhalte sind für alle Freunde/Follower verfügbar, d.h. jeder Freund kann die gepostete Story ansehen. Jedes Update der Story ist ab Veröffentlichung 24 Stunden abrufbar. Anschließend wird der Snap (bzw. der einzelne Teil der Geschichte) wieder gelöscht.

 

Gedanke 2: Zielgruppe

Anfangs noch belächelt und als App „für Kinder“ angesehen, wird Snapchat immer „älter“. Snapchat ist natürlich immer noch ein junger Messenger, es kann aber beobachtet werden, dass sich die Zielgruppe von Snapchat immer mehr hin zu älteren Nutzern entwickelt.

Um diese These in Zahlen zu fassen: 40% der Nutzer, die Snapchat installiert haben, sind schon mindestens 25 Jahre alt. 2013 waren es im Vergleich nur 5% aller Nutzer. Dies wurde von Snapchat veröffentlich.

Es lassen sich Analogien zu Facebook und Instagram erkennen: Auch bei diesen aktuellen und großen Plattformen war die Zielgruppe zu Beginn sehr jung. Wir erwarten auch bei Snapchat, dass in den nächsten Jahren eine sehr breite Altersstruktur vorhanden sein wird.

Snapchat Monthly US Users

Gedanke 3: Marketing Möglichkeiten

Lokale Unternehmen

Für ein lokales Unternehmen sind besonders die Filter interessant. Es besteht die Möglichkeit, für eine gewisse Geo-Location einen Filter zu aktivieren. Das heißt, dass jeder User, der in dieser Geo-Location ein Snap versenden oder einen Snap in seine Geschichte posten will, einen Filter zur Auswahl hat, der das Branding dieser Location hat. Z.B. könnte ein Restaurant einen eigenen Filter gestalten und jeder Gast, der sein Essen fotografiert und an seine Freunde senden will, könnte den gebrandeten Filter des Lokales verwenden.

Influencer

Durch die sehr hohen Öffnungsraten (teilweise über 70% bei den Geschichten) wird die Nachricht eines Influencers stärker wahrgenommen als auf anderen Plattformen. Viele Influencer, wie z.B. Gary Vaynerchuck verwenden Snapchat täglich, um ihre Meinung in die Welt hinaus zu kommunizieren.

Events

Mit einer „etwas größeren Geldtasche“ können ganze Events promotet werden. Mittlerweile wurden mit dieser Möglichkeit z.B. die Oscars, der Superbowl usw. beworben. Diese Events werden bei den Geschichten allen Snapchat Usern angezeigt, daher hat diese Marketing-Maßnahme eine sehr hohe Reichweite. Die Öffnungsraten von diesen Stories ist so enorm hoch, dass Snapchat für eine solche Maßnahme knappe 100.000 € in Rechnung stellt. Zu bedenken ist, dass diese Story ebenfalls nur für 24 Stunden aktiv ist.

Embrace what you’re good at.
Lebron didn’t try to become a professor.

GARY VAYNERCHUK

Fazit

Der aufstrebende Messenger wird nicht nur älter bzw. reifer und vergrößert seine Reichweite von Tag zu Tag, sondern auch die damit verbundenen Marketing Möglichkeiten erweitern sich stetig. Es dauert nicht mehr lange, bis Snapchat eine ähnliche Stellung wie Instagram einnimmt. Wir werden die Entwicklung mit Spannung beobachten.

TOWA Mitarbeiter Markus Grabher

Markus Grabher

Online Marketing Manager

Der studierte Betriebswirt beschäftigt sich seit 2012 mit Online Marketing und war seit Stunde Null bei der Gründung von Gutscheinsammler.de involviert.
E-Mail senden