Kunde

Vorarlberg Tourismus

1

Jahr Projektdauer

5

Projekt­mitarbeiter

Fakten

395.012 Einwohner in Vorarlberg (2019)
3.193 Tourismusbetriebe (2017)
9.075.608 Gästenächtigungen (2017/18)
~9.000 Point-of-Interests aus Schnittstelle
~2.700 Routen aus Schnittstelle

Im Frühjahr 2017 lancierte TOWA das neue digitale Gästeportal der Landestourismusorganisation Vorarlberg Tourismus GmbH. Auf Basis eines intelligenten Storytelling-Konzeptes – gepaart mit der Vollintegration von über 9.000 Aktivitäten und Attraktionen aus der Outdooractive-Schnittstelle – entstand ein modernes, digitales Tourismus-Erlebnis, welches nationale und internationale Gäste von einem Aufenthalt in Vorarlberg überzeugen soll.

Storytelling & Technologie vereint

Inspirierende Geschichten erzählen, reichhaltige Informationen bereitstellen und technologisch an der Spitze stehen – mit diesen anspruchsvollen Anforderungen begann die Arbeit am Relaunch des Vorarlberg Tourismus Portals. „Eine digitale Erlebnisreise durch das Land“ lautete das Ziel. Auf diese Anforderungen antworteten wir mit dem Open-Source Content Management System WordPress. Dank eines auf Atomic Design beruhenden, modularen Frontends besitzt vorarlberg.travel nun die Möglichkeit, hochflexibel Geschichten für User einladend aufzubereiten und sie für die Region zu begeistern.

Mandantenfähigkeit, Rechtemanagement, Mehrsprachigkeit und performante Schnittstellen sind dabei nur einige Features, die es der Redaktion heute ermöglichen, autark und agil mit ihren Gästen zu kommunizieren.

Outdooractive Data API

Technologisches Herzstück des neuen Portals ist die Data API zum Datenlieferanten outdooractive, welche die umfassend gepflegten Informationen in einem raffinierten User Experience Design abbildet. Mehr als 9.000 Datenpunkte, wie Wanderrouten, Aktivitäten oder Attraktionen, werden so täglich importiert, kategorisiert und aktualisiert. Durch die Vollintegration werden die Daten in der Datenbank des Portals gespeichert, wodurch sie erweitert und geschickt in Geschichten integriert werden können.

Point-of-Interest Darstellung

Dank der Vollintegration der rund 9.000 Point-of-Interests aus der outdooractive API, können diese in der Datenbank gespeichert und angepasst an die Marke Vorarlberg dargestellt werden. Beispielsweise präsentiert die Tourismusorganisation im Zuge dessen Wanderrouten oder Skigebiete auf attraktive und informative Weise. So tragen diese dazu bei, den User von einem Aufenthalt im westlichsten Bundesland Österreichs zu überzeugen.

Fragen zum Projekt? Ich stehe Ihnen gerne zur Verfügung.

Johannes Terler

Director Business Development

Digital Consultant und Spezialist für die Bereiche Tourismus & Hotellerie. Verantwortlich für Business Development.

Weitere Referenzen

committed & ready 🔝

Alle Cases anzeigen
Digitalagentur Vorarlberg Digitalagentur Wien Digitalagentur St. Gallen TOWA//creative TOWA//beta TOWA//crm TOWA//data

Cookie Einstellungen

Hier sind alle Cookies aufgeführt, die für unsere Marketingzwecke verwendet werden.

Google Analytics (cn_AnalyticsActive)

Wird verwendet, um Daten über das Gerät und das Verhalten des Besuchers an Google Analytics zu senden. Verfolgt den Besucher über Geräte und Marketingkanäle.